Saison 2022:
×

Programm

  • Sonderveranstaltung

    Einweihungsfeier

    Wir feiern mit euch unser neues Eingangsgebäude

  • Familienstück

    Die kleine Hexe

    Eine Geschichte von Otfried Preußler in einer Inszenierung von Chris Malassa

  • Abendstück

    Erben ist nicht leicht

    Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus in einer Inszenierung von Willy Hövelborn

Sonderveranstaltung 2022

Wir feiern mit euch unser neues Eingangsgebäude

Am Samstag, 28. Mai 2022 ist es endlich soweit: Nachdem unser ehemaliges Eingangsgebäude Anfang 2021 abgerissen wurde, können wir nun fast anderthalb Jahre später den Neubau mit einem kleinen Fest einweihen. Auf dem Programm stehen verschiedene Live-Acts, Backstage-Touren durch das neue Gebäude und hinter der Bühne, Kinderschminken, eine Kreativ-Ecke zum Basteln, eine Verlosung von Ticket-Gutscheinen und eine Fotostation. Snacks und Getränke gibt's natürlich ebenfalls. Für jeden ist also was dabei. Die öffentliche Veranstaltung geht von 15 bis 18 Uhr und ist für alle Personen kostenlos.

Aufführungstermine
Samstag28. Mai15 Uhr

Familienstück 2022

Eine Geschichte von Otfried Preußler in einer Inszenierung von Chris Malassa

Die kleine Hexe, deren sehnlichster Wunsch es ist, mit den großen Hexen auf dem Blocksberg herumfliegen zu dürfen, lebt mit ihrem sprechenden Raben Abraxas in einem kleinen, windschiefen Häuschen im Wald. Beim Versuch, sich in der Walpurgisnacht unerlaubt den Hexen anzuschließen, wird sie entdeckt und ihr Besen zur Strafe verbrannt, es wird ihr aber in Aussicht gestellt, an der nächsten Walpurgisnacht teilnehmen zu dürfen, falls sie es bis dahin zu einer guten Hexe gebracht habe. Nun bemüht sich die kleine Hexe ein Jahr lang, gute Taten zu vollbringen. Als sie sich wieder beim Hexenrat meldet, stellt sich jedoch heraus, dass nach Auffassung des Hexenrats eine „gute“ Hexe böse zu sein hat.

Aufführungstermine
Samstag11. Juni15 Uhr
Donners.16. Juni15 Uhr
Samstag18. Juni20 Uhr
Samstag25. Juni15 Uhr
Sonntag26. Juni15 Uhr
Samstag30. Juli20 Uhr
Sonntag31. Juli15 Uhr
Samstag06. Aug.15 Uhr
Sonntag07. Aug.11 Uhr
Sonntag14. Aug.11 Uhr
Sonntag14. Aug.15 Uhr
Sonntag21. Aug.11 Uhr
Sonntag21. Aug.15 Uhr
Samstag27. Aug.15 Uhr

Abendstück 2022

Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus in einer Inszenierung von Willy Hövelborn

Lina von Haagen macht sich von Zeit zu Zeit einen Spaß daraus, ihre ungeliebte Verwandtschaft um sich zu scharen, indem sie ihnen mitteilt, dass sie zu sterben gedenkt. Alle hoffen auf eine reiche Erbschaft und kommen brav. Doch diesmal stirbt Lina tatsächlich. Für diesen Fall hat das Dienstmädchen Petra genaue Anweisungen von der alten Dame bekommen. Sie ruft die Polizei und die Notarin. Die Polizei stellt fest, dass Lina von Hagen keines natürlichen Todes gestorben ist. Bei der Testamentseröffnung gibt es lange Gesichter und etliche Überraschungen. Die größte Überraschung ist, dass die Erblasserin ihre Verwandtschaft besser kannte, als die sich selbst. Drei der Anwesenden beschuldigt sie des Mordes und hilft so posthum mit, den wahren Täter zu entlarven. Eine Krimikomödie aus der Feder von Walter G. Pfaus, die es in sich hat. Mit Begeisterung geht das Publikum mit auf Mördersuche und kann sich das Lachen bestimmt nicht verkneifen.

Aufführungstermine
Freitag12. Aug.20 Uhr
Samstag13. Aug.20 Uhr
Freitag19. Aug.20 Uhr
Donners.25. Aug.20 Uhr
Freitag26. Aug.20 Uhr
Samstag03. Sept.20 Uhr
Sonntag04. Sept.18 Uhr
Freitag09. Sept.20 Uhr
Samstag10. Sept.20 Uhr